Arbeit für Menschen
mit Erwerbseinschränkung

Spannende Gespräche mit interessanten Personen

Im Zuge der Publikation unserer Newsletter haben wir uns in der Vergangenheit mit zahlreichen Menschen unterhalten. Unsere Gesprächspartner stammen teilweise aus ganz verschiedenen Bereichen und haben entsprechend ganz unterschiedliche Blickwinkel auf eine Thematik, doch eines haben alle gemeinsam: Sie stehen bzw. standen in direktem oder indirektem Kontakt zu ConSol oder zu unserem Auftrag, im Kanton Zug Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen mit psychischer oder physischer Erwerbseinschränkung zu schaffen.

In Folge finden Sie eine Auswahl der Gespräche und Interviews – u.a. mit…

  • Stephanie Kunz, Betriebsleiterin ConSol Bistro >>>

  • Nadja Gasser, Programmleiteirn und Mitarbeiterin der Abteilung Gesundheitsförderung und Prävention des Kantonalen Amts für Gesundheit (Nov. 2018) >>>

  • Roland Zerr, neu gewählter Präsident von ConSol (Nov. 2017) >>>

  • Röbi Koller, Schweizer Fernseh- und Radiomoderator, freischaffender Journalist (Aug. 2015) >>>

Im Gespräch mit Stefanie Kunz

ConSol Bistro: Ein Blick auf die vergangenen Jahre und neu gestaltete Spezialitätenabende 2019

Seit gut acht Jahren leitet Stephanie Kunz das ConSol Bistro und kann heute auf eine kleine Erfolgsgeschichte zurückblicken. In dem Zeitraum unter ihrer Leitung hat sich der Umsatz des Bistros verdoppelt. Das Angebot und die Dienstleitungen präsentieren sich heute in einer breiten Vielfalt – vom Mittagsmenü über Catering-Angebote bis hin zu Banketten und TakeAway-Services Zudem wartet das Bistro mehrmals pro Jahr mit länderspezifisch-kulinarischen Spezialitätenbuffets auf, die sich dieses Jahr mit einem ganz neuen Konzept, dem so genannten Werkstatt-Kulinarium, präsentieren.

Weiter   >>>
Im Gespräch mit Nadja Gasser

«Psychische Gesundheit»: Ein Programm des Kantons Zug und verschiedener Partnerorganisationen

Seit 2007 existiert im Kanton Zug die Strategie bzw. das Programm «Psychische Gesundheit», zu dessen Umsetzung einerseits die kantonale Gesundheitsdirektion und andererseits verschiedene Partnerorganisationen – unter anderen ConSol –
beitragen. Dabei geht es darum, das Thema «Psychische Gesundheit» aktiv zu fördern – mit der Vision, dass alle Zugerinnen und Zuger ihre psychische Gesundheit erhalten und möglichst verbessern können. (Nov. 2018)

Weiter   >>>
Im Gespräch mit Roland Zerr

Vorstand: Im Mai dieses Jahres wurde Roland Zerr zum neuen Präsidenten von ConSol gewählt

Aufgewachsen im Nahen Osten und in Chile, Matura und Studium in der Schweiz, verschiedenste Führungsfunktionen in diversen grossen Unternehmen in der Schweiz und in Lateinamerika: Das sind nur einige Stationen aus der Vitae von Roland Zerr. Heute ist er als Gemeinderat in Risch (Soziales & Gesundheit), in diversen Kommissionen und neu auch als Präsident bei ConSol tätig. Ein Gespräch über die neue Aufgabe sowie die Zukunft von ConSol – wobei während des Interviews der Esprit und die Freude an all diesen neuen Aufgaben nicht zu übersehen war. (Nov. 2017)

Weiter   >>>
Im Gespräch mit Röbi Koller

Umgekehrte Rollen: Für einmal steht der bekannte Moderator Röbi Koller selbst Rede und Antwort…

Im beruflichen Alltag von Röbi Koller liegt es in der Regel in seiner Verantwortung, die richtigen Fragen zu stellen. Nachdem der bekannte Fernseh- und Radiomoderator im Rahmen des ConSol Jubiläumsabends die Gesprächsrunde mit Betroffenen und Betreuenden moderiert hat, haben wir uns einige Tage später nochmals mit ihm getroffen – um in umgekehrten Rollen ihm einige Fragen zu stellen. (August 2015)

Weiter   >>>
Photo
Im Gespräch mit Andrea Steffen

Berufliche Eingliederung: Erfolgreiche Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt